Thema:

Liberal ist sozial

Förderung, Betreuung und Familie Hand in Hand

Unsere Kinder zu fördern und zu betreuen ist eine wichtige familiäre und gesellschaftliche Aufgabe. Das Kindeswohl steht dabei immer im Mittelpunkt. Alle Kinder sollen die Chancen bekommen, ihr Leben später einmal aktiv und selbstbestimmt zu gestalten.

Dafür gilt es, sie frühzeitig in ihrer kognitiven und sozialen Entwicklung zu unterstützen. Gleichzeitig hilft eine intensive Frühförderung auch Kinder mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft zu integrieren. Dies alles setzt sowohl eine ausreichend hohe Anzahl an Betreuungsplätzen als auch qualitativ hochwertige Betreuungsangebote voraus. Merkmale hoher Qualität sind insbesondere ein fundiertes pädagogisches Konzept, eine gesunde Essensversorgung sowie ein sicheres und anregendes Spiel- und Lernumfeld.

Qualitativ hochwertige Betreuung braucht engagierte Menschen. Oberursel steht bei der Gewinnung von Erzieherinnen und Erziehern im Tarif-Wettbewerb mit Nachbarkommunen wie Bad Homburg und Frankfurt. Außerdem sind die Lebenshaltungskosten in Oberursel ein nicht zu unterschätzender Entscheidungsfaktor für oder gegen den Arbeits- und Wohnort Oberursel. Nur wenn es uns gelingt, Oberursel für Erzieherinnen und Erzieher attraktiv zu gestalten, können wir auch gutes und hochmotiviertes Personal gewinnen und dauerhaft halten.

Der bedarfsgerechte Ausbau qualitativ hochwertiger Betreuungsangebote für Kinder von Geburt an bis zum Ende des Grundschulalters ist auch eine wesentliche Voraussetzung, Müttern und Vätern gerechte Bedingungen im Berufsleben zu eröffnen. Dabei sollten Eltern unterschiedliche pädagogische Angebote zur Förderung und Betreuung ihrer Kinder gemacht werden. Die Betreuungs- und Schließzeiten der Einrichtungen sollen flexibel auch den Urlaubsmöglichkeiten der Eltern angepasst sein.

In Oberursel gibt es bereits viele unterschiedliche Angebote der Betreuung, Förderung und Beschäftigung von Jugendlichen. Diese Angebote zu optimieren und bedarfsgerecht zu bündeln oder auszubauen  ist unser Ziel.

Wir FREIEN DEMOKRATEN unterstützen den Wettbewerb der verschiedenen Kinderbetreuungseinrichtungen untereinander.

Für Senioren bietet Oberursel über die Kirchen, Verbände und Vereine vielfältige Möglichkeiten des gemeinsamen Lebens und Erlebens. Senioren können diese Angebote jedoch nur nutzen, wenn sie ihnen auch bekannt sind oder ihnen bekannt gemacht werden. Fehlen Senioren diese Informationen, entsteht schnell Isolation.

Darum setzen wir FREIEN DEMOKRATEN uns dafür ein, Senioren regelmäßig und alters­gerecht zu informieren. Welche Instrumente dazu genutzt werden können, sollte in gemeinsamen Gesprä­chen mit Senioren erarbeitet werden.

Auch Mobilität ist Grundvoraussetzung für Senioren, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu kön­nen. Dies muss bei der Planung der Nahverkehrsverbindungen berücksichtigt werden.

Wir FREIEN DEMOKRATEN wollen Familien unterstützen indem wir:

  • Betreuungseinrichtungen für Kinder von Geburt an bis zum Ende des Grundschulalters bedarfsgerecht ausbauen,
  • private Initiativen und private Kindertagesbetreuung fördern,
  • uns für flexible und bedarfsgerechte Betreuungszeiten sowie flexible Ferienregelungen, angepasst an die Urlaubsmöglichkeiten der Eltern, einsetzen,
  • Qualitätsinitiativen in den Betreuungseinrichtungen anstoßen,
  • die individuelle Förderung der Kinder stärken,
  • finanzielle Anreize für das Betreuungspersonal schaffen,
  • einkommensunabhängige Gebühren bei gleichzeitiger Unterstützung, einkommensschwächerer Familien sicherstellen,
  • eine koordinierte Schulwegplanung durchsetzen,
  • Jugendtreffs erhalten, optimieren und bedarfsgerecht ausbauen,
  • generationsübergreifenden Wohnraum schaffen,
  • regelmäßige Senioreninformation installieren,
  • Familienpatenschaften bilden,
  • Ortsteilnahe generationsübergreifenden Begegnungsstätten einrichten,
  • individuelle Hilfen für behinderte Menschen intensivieren.