Nächste Woche wird über den Haushalt debattiert!

Liebe Bürgerinnen und Bürger Oberursels,

nächste Woche findet die Debatte im Haupt-, Finanz- und Digitalisierungsausschuss (HFDA) über den Haushalt für das Jahr 2022 statt. Unser Fraktionsvorsitzender Michael Planer ist auch gleichzeitig der Vorsitzende im HFDA.

Im vorgelegten Haushalt für 2022 klafft ein Loch in Höhe von 8,7 Mio. Euro. Der Haushaltsentwurf zeigt, dass Oberursel ein massives Ausgabenproblem hat. Was Oberursel braucht, ist eine nachhaltige, generationengerechte Finanzstruktur. Der rasante Abbau der Rücklagen, in Kombination mit dem Verkauf städtischer Grundstücke raubt der Stadt ihre Grundlage und folgenden Generationen jede Gestaltungsmöglichkeit.

Wir Freie Demokraten fordern daher:

  • Vorlage einer detaillierten Übersicht über Zins- und Schuldenmanagement der Stadt, inklusive der Tilgungsstrukturen und der auslaufenden Zinsbindung.
  • Strikte Priorisierung und Gesamtplanung von Investitions-Projekten, inklusive Einplanung der Folgekosten.
  • Ungeplante Mehreinnahmen gehören konsequent in die Rücklagen.
  • Der Verkauf von Grundstücken muss wieder zur Ausnahme werden.
  • Neue Schulden dürfen nur für hoch-priorisierte Projekte aufgenommen werden.
  • Aufzeigen von Einsparmöglichkeiten.
  • Langfristige Perspektiven für einen ausgeglichenen und damit generationengerechten Haushalt unter Einbezug des BSO.

Zu Beginn haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen der Bürgerfragestunde Ihre Fragen an die Verwaltung zu richten. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an info@fdp-oberursel.de mit Ihren Anfragen und Hinweisen senden. Weitere Informationen finden Sie durch klicken auf den Button: